Rapid - Sparte von Niko übernommen

Rapid übernimmt den Bereich der funkgesteuerten Mähraupen

Rapid: Sparte von Niko übernommen

Ab dem Jahr 2024 soll die Produktion der funkgesteuerten Mähraupen aus dem Hause Niko vollständig von Rapid übernommen werden.

Die Schweizer Industriegruppe Rapid hat einen Kaufvertrag für die Sparte funkgesteuerter Mähraupen von Niko Maschinen- und Fahrzeugbau in Bühl unterzeichnet. Rapid will nach eigenen Angaben mit dem Kauf der Sparte Mähraupe die vertikale Integration des Unternehmens weiter ausbauen und damit die Wettbewerbsfähigkeit der Mähraupen erhöhen.
Im kommenden Jahr werden die Raupenfahrzeuge noch vollständig von Niko in Bühl produziert. Ab dem Jahr 2024 wird die Produktion von Rapid übernommen und im Werk Brielmaier in Mennwangen aufgebaut.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen