Anzeige

Magazin Landwirtschaft

PotatoEurope 2021 :

Startschuss für Kartoffelpflanzung

Premiere für den autonom fahrenden Geräteträger Agrointelli Robotti

PotatoEurope 2021: Startschuss für Kartoffelpflanzung

Zum ersten Mal wurden Kartoffeln mit Hilfe des autonomen Roboters Agrointelli Robotti geplanzt. Im Rahmen der PotatoEurope wird der Robotti diese Kartoffeln auch ernten.

Die PotatoEurope findet in diesem Jahr am 1. und 2. September auf dem Gelände der Wageningen University & Research (WUR) Field Crops in Lelystad statt. Erstmals wurde das Pflanzen der Kartoffeln für die Erntevorführung von dem Agrointelli Robotti übernommen, einem autonomen Geräteträger, der selbstständig verschiedene landwirtschaftliche Aufgaben ausführen kann. Der Roboter war für das Ziehen der Miedema CP 42 Kartoffellegemaschine, einer vierreihigen Mehrzweckbecher-Legemaschine, verantwortlich. Nachdem die Robotti den Start der ersten Pflanzarbeiten auf den Kartoffel-Demonstrationsfeldern eingeleitet hatten, wurde die Aufgabe von vierreihigen Legemaschinen übernommen. „Wir sind sehr stolz auf diese absolute Premiere, zum ersten Mal Kartoffeln mit Hilfe eines Robotti-Roboters zu pflanzen. Während der PotatoEurope 2021 im September wird der Robotti diese Kartoffeln auch ernten“, so Kuno Jacobs vom Veranstalter DLG Benelux.

Der Einsatz des Robotti findet im Rahmen des Robotisierungsprojekts statt, einer Kooperation zwischen der WUR, Agrointelli und Dewulf, für die ein Teil der PotatoEurope-Demonstrationsfläche reserviert wurde.


Anzeige