Pöttinger:

Schlagkraft weiter erhöht

Pneumatische Sämaschine und Kreiselegge in sechs Metern Arbeitsbreite

Pöttinger: Schlagkraft weiter erhöht

Durch stark dimensionierte Außengetriebe ist die Kreiselegge Lion für Traktorleistungen bis zu 500 PS freigegeben.

Pöttinger hat sein Programm der pneumatischen Sämaschinen Aerosem FDD und der Kreiselegge Lion erweitert.

Ab November 2021 gibt es bei den Sämaschinen neben den Arbeitsbreiten von vier und fünf Metern auch sechs Meter in klappbarer Ausführung mit einem Fronttank.

Der Fronttank ist wahlweise mit einem Volumen von 1.700 Litern oder 2.400 Litern verfügbar und jetzt mit einem durchgehenden, luftdichten Tankdeckel versehen. Eine Bedienplattform mit zwei Stufen zur Erhöhung der Standposition gibt bessere Sicht in den Tank beim Befüllen. Bei der Auswahl des Front- tanks kann zwischen einer standardmäßigen Einfachdosierung oder der Doppeldosierung gewählt werden.

Das Dosierprinzip Single Shoot ermöglicht es, neben Saatgut auch Dünger, Untersaaten, Mikrogranulat oder eine weitere Saatgutart in einem Arbeitsgang mit in die Saatrille auszubringen.

Die Säschiene der Aerosem FDD wird über ein Verriegelungssystem an die Kreiselegge gekoppelt. Bei der neuen Säschiene sind laut Hersteller beim Entkoppeln durch die fixe Verbindung von Säschiene und Verteilerkopf nur wenige Handgriffe notwendig, um die Säschiene von der Kreiselegge zu trennen.

Die kompakte, klappbare Säschiene hat durch einen kurzen Anbau ihren Schwerpunkt nahe am Traktor. Der Verteilerkopf sitzt auf der Säschiene und wird dank patentiertem System immer in senkrechter Position gehalten. Die ebenfalls patentierte Anlenkung des Verteilerkopfes sorgt für eine senkrechte Positionierung und somit optimale Querverteilung. Der Schardruck lässt sich zentral mechanisch, optional hydraulisch – und die Ablagetiefe leicht zugänglich von der Seite einstellen.

Mit der neuen Kreiselegge der Serie Lion 1002 C mit sechs Metern Arbeitsbreite erweitert Pöttinger sein Produktprogramm bei den klappbaren Kreiseleggen. Die Maschine ist für Traktorleistungen bis 500 PS ausgelegt. Erhältlich ist die Lion ab November 2021.

Durch die Integration des Klapprahmens wurde die Bauweise verkürzt und die Gewichtsverteilung optimiert. Das Ergebnis ist eine extrem kurz gebaute und kompakte Kreiselegge, welche laut Hersteller um bis 30 Zentimeter kürzer ausfällt als alle anderen. So wandert der Gewichtsschwerpunkt nahe an die Hinterachse und die Vorderachse wird deutlich weniger entlastet. Im Straßentransport klappt die 1002 C auf eine Außenbreite von drei Metern.

Ein neu entwickelter Gelenkwellenantrieb mit Zwei-Gang Schaltgetriebe ermöglicht einen weiten Drehzahlbereich. Die 1002 C Serie ist für Zapfwellendrehzahlen zwischen 750 und 1.300 U/min konzipiert.

Die Kreiseldrehzahlen variieren zwischen 320 und 420 U/min. Dies soll ein optimales Arbeitsergebnis mit Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs sicherstellen. Eine Nockenschaltkupplung je Klappfeld löst bei 2.200 Nm Überlast zum Schutz der Maschine aus.

www.poettinger.at

Mehr zu Hersteller Pöttinger

Pöttinger

Herstellerdaten Pöttinger

  • Gründungsjahr: 1871
  • Umsatz in Mio. €: 308,1
  • Anzahl Mitarbeiter: 1700
  • Branche: Landtechnik
  • Website: www.poettinger.at

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen