Magazin Landtechnik

Pöttinger :

Leichte Mähwerke für den Hang

Pöttinger hat die Heckmähwerke Novadisc 222 bis 352 mit Seitenaufhängung überarbeitet. Dazu gehört ein optimierter Schwerpunkt, die spezielle Riemenspannung und ein neues Design.

Pöttinger: Leichte Mähwerke für den Hang

Die Mähwerke haben einen Pendelbereich von + 22 bis – 30 Grad.

Dank Leichtbauweise und Leichtzügigkeit sind die neuen Heckmähwerke Novadisc 222 bis 352 mit Seitenaufhängung besonders gut beim Einsatz am Hang, auf unebenen Flächen und beim Böschungsmähen geeignet, teilt Hersteller Pöttinger mit. Die Novadisc-Modelle 222, 262, 302 und 352 in den Arbeitsbreiten von 2,2 bis 3,46 m können mit kleinen Traktoren bereits ab 40 PS betrieben werden.

Neu bei den Novadisc-Heckmähwerken ist der optimierte Schwerpunkt der Maschinen für einen sicheren und kompakten Straßentransport. Für den Transport wird das Mähwerk um 102 Grad geklappt. Damit sei freie Sicht nach hinten durch beide Rückspiegel gegeben, so der Hersteller. Eine geringe Transporthöhe wird durch die optionale hydraulische Seitenschutzklappung erzielt. Darüber hinaus lässt sich das Mähwerk mit dem neuen, optional erhältlichen Stützfuß platzsparend vertikal abstellen.

Weitere Ausstattungsmerkmale:

  • kompakter Antrieb sowie eine Riemenspannung über eine Rückenspannrolle,
  • modernes Design,
  • ein Pendelbereich von + 22 bis – 30 Grad (kurzzeitig ist auch ein Mähen bis + 45 Grad durch Hochheben der Verriegelungsklappe zulässig),
  • mechanische Anfahrsicherung, die einen Ausschwenkwinkel von ca. 12 Grad ermöglicht.

Pöttinger

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus