Anzeige

Magazin Branche

Pöttinger :

Im Jubiläumsjahr die 400-Millionen-Marke erreicht

Neuerlicher Umsatzrekord im Wirtschaftsjahr 2020/21

Pöttinger: Im Jubiläumsjahr die 400-Millionen-Marke erreicht

Die Pöttinger Geschäftsführung (von links): Jörg Lechner, Dr. Markus Baldinger, Gregor Dietachmayr, Wolfgang Moser und Herbert Wagner.

Das österreichische Familienunternehmen Pöttinger hat im Geschäftsjahr 2020/2021 Pöttinger mit 405 Mio. Euro den höchsten Umsatz in der Geschichte erzielt und überschreitet damit erstmals die 400-Mio.-Marke. Dies ist eine Steigerung von elf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei 88 Prozent Exportquote ist der Internationalisierungsgrad des Landtechnikherstellers auf gleich hohem Niveau geblieben. 

Mit 69 Prozent Anteil am Maschinenumsatz sind die Grünlandgeräte der Haupt-Umsatzträger. Der Bereich Ackerbau mit Bodenbearbeitung und Sätechnik erzielte einen Anteil von 31 Prozent vom gesamten Maschinenverkauf. Die beiden Bereiche haben sich jeweils konstant positiv entwickelt. 

Der Geschäftsbereich „Original-Ersatzteile“ konnte sich erfreulich weiterentwickeln – mit einem Plus von rund acht Prozent. 



Anzeige