Magazin Branche

Oehler :

Jubiläum mit großer Feier

Am Freitag, den 22. März, findet am Stammsitz in Offenburg ein spezieller Fachhändler-Tag statt. Vom 23. bis 24. März wird im Rahmen der jährlichen Hausmesse das 65ste Firmenjubiläum gefeiert

Oehler: Jubiläum mit großer Feier

Das moderne Verwaltungsgebäude in Offenburg-Windschläg wurde 2014 bezogen.

Geschäftsführung der zweiten und dritten Generation: Manfred Oehler mit seiner Ehefrau Diana Oehler, deren Tochter Yvonne Oehler und ihr Ehemann Sascha Riedinger (v.l).

Geschäftsführung der zweiten und dritten Generation: Manfred Oehler mit seiner Ehefrau Diana Oehler, deren Tochter Yvonne Oehler und ihr Ehemann Sascha Riedinger (v.l).

Die Oehler Maschinen Fahrzeugbau begeht in diesem Jahr ein besonderes Jubiläum: Im Jahr 1954 und damit vor 65 Jahren wurde die Firma auf einem Bauernhof in einem Vorort von Offenburg gegründet. Herbert und Marga Oehler haben damals den Vertrieb von landwirtschaftlichen Maschinen wie z.B. Allesmusern begonnen. Mit einer kleinen Anzahl von Mitarbeitern und den drei Brüdern Winfried, Wieland und Manfred Oehler wurde der Vertrieb stetig ausgeweitet. Herbe Schicksalsschläge erlebte das Unternehmen durch den frühzeitigen und unerwarteten Tod der beiden Brüder Wieland und Winfried Oehler.

Das Familienunternehmen mit den Wurzeln im Schwarzwald ist aktuell durch Vertriebspartner in über 23 europäischen Ländern vertreten. Oehler beschäftigt heute am Standort Windschläg rund 70 und weltweit ca. 300 Mitarbeiter. Die Steuerung und Führung erfolgt vom Hauptsitz in Offenburg aus.

Messen sind ein wichtiger Teil der Außendarstellung, jährlich wird an ca. 35 Veranstaltungen teilgenommen. Der nahe Kontakt zum Kunden spielt hier die Hauptrolle, denn nur durch Austausch und die Kommunikation mit den Landwirten sei es möglich, auf spezielle Bedürfnisse einzugehen und diese für neue Produkte umzusetzen. Die ersten Schritte der Entwicklung finden immer gemeinsam mit einem Kunden statt.

Breite Palette für Land- und Forstwirte

Das Oehler-Produktprogramm wurde gezielt für Land- und Forstwirte sowie neuerdings auch für den Baubereich entwickelt und bietet Lösungen in der Fahrzeugtechnik, Gülletechnik, Forsttechnik und Gartentechnik. Für den innerbetrieblichen Transport sind auch Hoflader im Programm.

Das Produktportfolio reicht vom 2 t-Einachsanhänger bis zum 34 t-Tridem Abschiebewagen. Effizientes und sicheres Transportieren von landwirtschaftlichen Gütern steht im Mittelpunkt bei der Produktion der Oehler Transporttechnik. Es werden stetig neue Konzepte entwickelt, um noch individueller auf die einzelnen Kundenbedürfnisse einzugehen. Aus langjährigen Erfahrungen und Kundenwünschen entstehen schlüssige Konzepte, die in das Fahrzeugprogramm einfließen.

Oehler bringt in diesem Jahr u.a. eine neue Pumptankwagenbaureihe auf den Markt. Die aus GFK gefertigten Güllebehälter sind sehr leicht, robust und vielseitig einsetzbar, so Oehler. Ein weiteres typisches Produkt ist das patententierte Ballentransportsystem. Das Ballentransportfahrzeug kann sowohl Rund- wie auch Quaderballen in unterschiedlichen Größen transportieren. Mit hydraulischen Klemmgattern sei das System komfortabel zu bedienen, so der Hersteller.

Erfolgreich: Der Ballentransportwagen mit hydraulischen Klemmgattern.

Erfolgreich: Der Ballentransportwagen mit hydraulischen Klemmgattern.

Große Jubiläumsfeier

Am Freitag, den 22. März, findet am Standort in Offenburg ein spezieller Fachhändlertag statt, zu dem alle Handelspartner eingeladen sind. Vom 23. bis 24. März feiert Oehler Maschinen Fahrzeugbau im Zuge der jährlichen Hausmesse das Firmenjubiläum. Eine Besonderheit in diesem Jahr ist unter anderem die Oehler Arena, hier werden die neuesten Maschinen live vorgeführt. Es werden zahlreiche geladene Gäste sowie Kunden und Besucher erwartet.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus