Magazin Branche

Neyer Landtechnik :

Nächste Generation übernimmt das Ruder

Wilhelm Neyer übergibt nach 47 Jahren die Geschäftsleitung des Betriebes an seinen Sohn Christoph

Neyer Landtechnik: Nächste Generation übernimmt das Ruder

Die neue Betriebsstätte eröffnete 2016.

Die fünfte und sechste Generation bei Neyer Landtechnik: Wilhelm und Christoph Neyer.

Die fünfte und sechste Generation bei Neyer Landtechnik: Wilhelm und Christoph Neyer.

Generationswechsel bei Neyer Landtechnik: Inhaber Wilhelm Neyer gibt anlässlich seines 70. Geburtstags nach 47 Jahren die Geschäftsleitung an seinen 31-jährigen Sohn Christoph ab.

„Mir war es immer wichtig, dass ich den Familienbetrieb in einem soliden Zustand übergeben kann. Durch den Neubau und unsere Erfolge am Markt sehe ich uns sehr gut gerüstet für die Zukunft“, erklärt Senior Neyer. Mit Christoph Neyer übernimmt bereits die sechste Generation die Leitung des 187 Jahre alten Familienbetriebs.

Neyer junior studierte Maschinenbau und Management an der Technischen Universität München sowie in den USA und Singapur. Nachdem er leitende Rollen in einem erfolgreichen Biotechnologie-Startup in Houston, Texas und München verantwortete und zuvor in einer Strategieberatung Erfahrung sammeln konnte, steigt er nun in den Familienbetrieb ein. „Die Herausforderungen, die sich in der Landtechnik und in der Landwirtschaft darstellen, sind gleichzeitig unsere Chance, um uns weiter am Markt als verlässlicher und kompetenter Partner zu positionieren“, sagt der junge Nachfolger.

Neyer Landtechnik zählt zu den führenden Landtechnik-Fachbetrieben in der Region Allgäu-Bodensee-Oberschwaben. Das Unternehmen ist A-Händler für Traktoren und Erntemaschinen von New Holland und vertreibt unter anderem Produkte der Firmen Kuhn, Weidemann und Bergmann. Außerdem betreibt Neyer Landtechnik das GEA Fachzentrum Allgäu-Oberschwaben, welche die Bereiche Melktechnik, Fütterungstechnik und Aufstallung abdeckt. Der Fokus in diesem Geschäftsbereich liegt insbesondere auf automatischen Melksystemen sowie Komplettlösungen für den Stall.

Im Jahr 2016 hat Neyer Landtechnik den Neubau des Firmengebäudes eingeweiht. Es besteht neben einer Ausstellungshalle und einer modernen Werkstatt aus einem großen Lager mit über 15.000 verschiedenen Verschleiß- und Ersatzteilen auf 1.000 Quadratmetern.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus