Magazin Branche

Müller Elektronik :

Heiner Grotenhöfer neuer Vertriebsleiter

Klaus Link ging am 1. Oktober in den Ruhestand

Geschäftsführer Christian Müller und Carsten Jochheim wünschen Klaus Link alles Gute zum Ruhestand und gratulieren Heiner Grotenhöfer zur neuen Position: Christian Müller, Klaus Link, Heiner Grotenhöfer, Carsten Jochheim (v. l.).

Geschäftsführer Christian Müller und Carsten Jochheim wünschen Klaus Link alles Gute zum Ruhestand und gratulieren Heiner Grotenhöfer zur neuen Position: Christian Müller, Klaus Link, Heiner Grotenhöfer, Carsten Jochheim (v. l.).

Beim Agrarelektronikhersteller Müller-Elektronik gibt es eine Änderung in der Vertriebsleitung. Klaus Link, seit 2014 Vertriebsleiter des Außendienstes, ging am 1. Oktober in den Ruhestand. Der Praktiker mit großem Netzwerk und langjähriger Erfahrung in der Landtechnikbranche betreute in den vergangenen Jahren die Märkte in West- und Osteuropa sowie Südamerika und Asien.

Seine Nachfolge tritt Heiner Grotenhöfer an. Als gelernter Agrar-Ingenieur ist er seit 2010 im Vertrieb des ostwestfälischen Unternehmens beschäftigt. Im vergangenen Jahr übernahm Grotenhöfer bereits die Leitung des Vertriebsinnendienstes und wird ab sofort in seinem neuen Aufgabengebiet als Gesamtvertriebsleiter fungieren.

Der Schwerpunkt seiner zukünftigen Tätigkeit liegt in der Betreuung der OEM-Kunden und Händler in den Ländern des Wirtschaftsraums EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) und der GUS-Staaten.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus