Anzeige

Magazin Neuheiten

Mitas :

Neuer Reifen für schweres Gerät

Der HC 3000 R ist für Gülleselbstfahrer und große Landmaschinen konzipiert

Zu den besonderen Merkmalen des neuen Mitas HC 3000 R gehören die abgerundeten Schulterpartien.

Zu den besonderen Merkmalen des neuen Mitas HC 3000 R gehören die abgerundeten Schulterpartien.

Die Mitas Radialbaureihe HC (High Capacity) wird um den neuen HC 3000 R erweitert. Der HC 3000 R VF 1000/65R32 CFO ist der bisher größte Reifen der Mitas HC-Reihe und ist in der VF-Technologie gebaut (Very High Flexion). Sein besonderes Merkmal sind die abgerundeten Schulterpartien sowie die erhöhte Einfederung der Seitenwände.

Im Gegensatz zu den anderen Produkten der Mitas HC Baureihe, die vor allem auf Mähdreschern eingesetzt werden, ist der neue HC 3000 R für selbstfahrende Gülletankwagen konzipiert. „Wir haben diesen neuen Reifen als Antwort auf die Marktnachfrage nach einem Reifen mit hoher Tragfähigkeit für Gülletankwagen entwickelt und ihn mit einem neuen, sehr bodenschonenden Profil ausgestattet“, so Pavel Kott, Produktmanager für Mitas Landwirtschaftsreifen.

Durch den speziellen Karkassenaufbau haben die Reifen laut Hersteller eine bis zu 40 Prozent höhere Tragfähigkeit als Standardreifen - unabhängig von der Geschwindigkeit. Damit soll sich der HC 3000 R insbesondere für zyklische Feldeinsätze eignen, bei denen die Belastung der Maschine häufig wechselt.

Da die Reifen mit einem niedrigeren Reifeninnendruck verwendet werden können, bieten der HC 3000 R eine optimale Traktion und einen geringeren Schlupf, so Mitas.

www.mitas-tyres.com

Anzeige

Anzeige