Magazin Branche

Michelin :

Raupenhersteller Camso übernommen

Der französische Reifenhersteller Michelin übernimmt für 1,45 Milliarden US-Dollar (knapp 1,3 Milliarden Euro) den kanadischen Spezialreifenhersteller Camso. Michelin verspreche sich davon bis 2021 Einspareffekte von 55 Mio US-Dollar. Camso entwickelt, fertigt und vertreibt Offroad-Reifen, -Räder, -Gummiketten und Kettensysteme, die unter anderem im Bau und in der Landwirtschaft zum Einsatz kommen. Das Unternehmen erzielte mit weltweit rund 7.500 Mitarbeitern in 26 Ländern zuletzt einen Umsatz von rund einer Milliarde US Dollar. Camso betreibt 17 Werke und drei Entwicklungszentren.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus