Magazin Landtechnik

Menke :

Erste Mähraupen erfüllen neue Abgasstufe 5

Die Mähraupen MR400 und MR600 von Menke sind mit der neueste Generation kompakter Industriemotoren aus dem Hause Hatz mit Common-Rail-Technologie und externer Abgasrückführung ausgestattet.

Menke: Erste Mähraupen erfüllen neue Abgasstufe 5

Die MR600 ist die größere der beiden Mähraupen von Menke.

Die Modelle MR400 und MR600 von Menke wurden bereits als Neuheit auf der GaLaBau 2018 in Nürnberg vorgestellt. Als erste Mähraupen erfüllen die beiden Modelle die neue Abgasstufe V/ EPA Tier 4 final. Ermöglicht wird dies durch die neueste Generation kompakter und effizienter Industriemotoren aus dem Hause Hatz mit Common-Rail-Technologie und externer Abgasrückführung. 

Die Hydraulikleistung ist stufenlos einstellbar. Das elektrohydraulische Load-Sensing-System von Sauer-Danfoss regelt die Fördermenge und passt den Druck an den Bedarf der Anbaugeräte an, was die Baugruppen schon und den Treibstoffverbrauch senken soll. 

Die MR Raupen wurden insbesondere für den Einsatz in Steil- und Hanglagen entwickelt und bieten eine Vielzahl von Besonderheiten, wie z. B. das Doppelrad-Kettenführungssystem speziell für extreme Seitenlagen. In Verbindung mit der hydraulischen Kettenspannung soll ein Abspringen der Kette wirkungsvoll verhindert werden. Um ein sicheres Arbeiten in Hanglagen mit bis zu 60° Neigung zu gewährleisten, sind die MR Raupen serienmäßig mit einer hydraulischen Spurverbreitung ausgestattet. 

Die Heavy-Duty-Funk-Fernbedienung vom Marktführer Scanreco gewährleistet eine einfache Handhabung und sicheres Arbeiten auch in schwierigem Gelände – ohne den Anwender zu gefährden, verspricht Menke. 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus