Magazin Landwirtschaft

MeLa 2019 :

Technik, Tiere und Traditionen

Größte Landwirtschaftsausstellung im Nordosten öffnet ihre Tore

MeLa 2019: Technik, Tiere und Traditionen

Moderne Technik steht im Mittelpunkt.

Technik, Tiere, Traditionen – am 12. September 2019 öffnet die 29. MeLa, eine der größten Fachausstellungen für Landwirtschaft und Ernährung, Fischwirtschaft, Forst, Jagd und Gartenbau im Nordosten Deutschlands auf dem Messegelände in Mühlengeez ihre Tore.

Die Standplätze auf dem mehr als 17 Hektar großen Messegelände und in den vier Messehallen sind sehr gut gebucht. Mehr als 1.000 Aussteller aus dem In- und Ausland werden dem Fachpublikum in diesem Jahr eine Vielzahl technischer Neuentwicklungen und aktuelle Trends im agrarwirtschaftlichen Bereich vorstellen. Fachbesucher und interessierte Verbraucher dürfen sich auf eine Fülle von Produkten und viele spannende Begegnungen mit Ausstellern von Landtechnik und mit Landwirten freuen sowie zahlreiche Zuchttiere bestaunen.

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig wird die MeLa am Donnerstag, den 12.09.2019, eröffnen. Vier Tage lang präsentiert die Messe täglich von 9 bis 18 Uhr das gesamte, vielfältige Spektrum der Agrarbranche sowohl für Fachbesucher als auch für Gäste und Familien. Die Messe endet am Sonntag, dem 15.09.2019, mit der Übergabe des Staffelstabs an das „Tier der MeLa 2020“, die Burenziege, und dem abschließenden Pferdeschauprogramm.

Veranstaltungen und Wettbewerbe

Nicht nur Tierfreunde können die Messe genießen, auch Technikfans kommen auf ihre Kosten. Erstmals wird auf einer Fläche von mehr als 1400 Quadratmetern eine Deutz-Fahr-Präsentation durchgeführt. Neben der modernsten Landtechnik, die auf dem Freigelände zur Schau gestellt wird, können die Besucher auch über 80 historische Landmaschinen bewundern. Die Oldtimer werden in diesem Jahr auf einer neu gestalteten rund 5200 Quadratmeter großen Fläche präsentiert. Neben moderierten Vorführungen der historischen Landtechnik gibt es hier auch viele Möglichkeiten, mit den Eigentümern der Oldtimer ins Gespräch zu kommen.

Angebote für Jugendliche

Auch das Thema Nachwuchs wird auf der MeLa groß geschrieben. So können sich Interessierte während des MeLa-Karrieretages bei den teilnehmenden Firmen über Ausbildungsmöglichkeiten informieren oder bei der Berufe-Rallye und im Berufe-Parcours einen Einblick in die Praxis erhalten. Die MeLa-Jobbörse zeigt zusätzlich an allen MeLa-Tagen Karrieremöglichkeiten bei den ausstellenden Firmen auf. Unterstützt wird der Karrieretag durch die UFAT Wöbbelin und den Bauernverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. Im Vorfeld haben sich bereits 500 Schüler, die sich in der Berufsorientierungsphase befinden, für den Karrieretag angemeldet.

Im Großen Vorführring findet am Donnerstag außerdem die „Show der Auszubildenden“ statt. Sie informiert über die zahlreichen Berufs- und Karrieremöglichkeiten in der Landwirtschaft. In Halle 3 geben Messeaussteller ihre freien Ausbildungsplätze und Stellenangebote bei der „MeLa-Jobbörse“ bekannt.

Fachforen

Die MeLa bietet den Besuchern eine Fülle von Veranstaltungen an. Hierzu zählt das Fachforum, in dem Verbände und Aussteller eine Vielfalt an Vorträgen sowohl für Fachpublikum als auch für interessierte Besucher anbieten. So lädt beispielsweise das Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag, den 12. September, zu einer Gesprächsrunde ein, in der es um die Wertschätzung von Lebensmitteln geht.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus