Magazin Wirtschaft

Mecklenburg-Vorpommern :

Neue Förderung für Anschaffung mechanischer Unkrautbekämpfung

Mecklenburg-Vorpommern fördert seit Jahresbeginn die Anschaffung innovativer Maschinen zur mechanischen Unkrautbekämpfung. Nach Angaben des Schweriner Agrarressorts können Landwirte im Rahmen des Agrarinvestitionsförderungsprogramms (AFP) die Förderung beantragen.

Die Maschinen müssen über eine elektronische Reihenführung verfügen und die modernste Technikgeneration verkörpern. „Damit gehen wir einen weiteren Schritt hin zu mehr Biodiversität und weg von der Chemie auf dem Acker“, erläuterte Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus.

Ihm zufolge sieht das Agrarinvestitionsförderungsprogramm außerdem die Förderung für Tierhaltungsbetriebe vor, die ihre Lagerkapazität für Gülle auf neun Monate aufstocken wollen. Der Fördersatz für die genannten Umweltleistungen beträgt jeweils 20 Prozent der Nettoinvestition. Die Förderanträge nimmt das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU) Westmecklenburg in Schwerin entgegen. (www.service.m-v.de/foerderfibel)


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus