Maschinenbau:

Deutsche Hersteller stärken die direkte Präsenz im Ausland

Direktinvestitionen in den Kauf von Maschinenherstellern und Fabriken jenseits der Grenzen legen zu und sind deutlich höher als umgekehrt ausländische Firmen in Deutschland für Übernahmen oder Erwerb von Anteilen investieren

Maschinenbau: Deutsche Hersteller stärken die direkte Präsenz im Ausland

In den chinesischen Landtechnikproduzenten Jinyee in Gaomi, Provinz Shangdong, kaufte sich Claas mehrheitlich ein.

Freihandel und offene Grenzen bedeuten nicht nur gute Exportchancen für die deutsche Industrie. Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau bauen in Ländern, in denen ihre Kunden sitzen, auch zunehmend lokale Produktion, Service oder Vertrieb auf. ...

 

Der Artikel ist leider nur für Premium-Kunden lesbar

Eilbote Premium Artikel

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen