Anzeige

Magazin Neuheiten

Manitou :

Sechs neue Modelle

Einführung der neuen MLA-Baureihe von knickgelenkten Ladern

Manitou: Sechs neue Modelle

Manitou erweitert seine Produktpalette mit sechs neuen Ladern, darunter auch zwei, die speziell für das Baugewerbe konzipiert wurden.

Mit sechs neuen Modellen hat die Manitou-Gruppe ihr Angebot an knickgelenkten Ladern erweitert: MLA 2-25 H, MLA 3-25 HC, MLA 3-25 H, MLA 4-50 HC, MLA 4-50 H und MLA 5-50 H. Die baugleichen Maschinen gibt es auch in gelber Farbe unter der Marke Gehl in den USA.
Sie bieten eine Tragfähigkeit von 700 kg bis 1,5 t bei einer Hubhöhe zwischen 2,50 m für einen kurzen Arm und 3,07 m für einen langen Arm. Um ein für jedes Modell angepasstes Leistungsniveau zu bieten, sind die Modelle der Serien 2 und 3 mit einem 25-PS-Motor der Stufe V und die Serien 4 und 5 mit einem 48-PS-Motor ausgestattet. Der größte der Knicklader weist eine Nenntragfähigkeit von bis zu 3,3 Tonnen auf. Es steht eine umfassende Auswahl an Anbaugeräten, darunter Schaufeln, Gabeln und Ballenklammern sowie Nivellierer und Erdbohrer, zur Verfügung. Die Maschinen seien für sehr unterschiedliche Märkte konzipiert: sei es in der Landwirtschaft mit der Stall- und Viehpflege oder im Baugewerbe mit zwei speziell entwickelten Modellen (MLA 3-25 H-C und MLA 4-50 H-C für "Construction"). Diese beiden Versionen ermöglichen auch den Transport von Paletten mit Materialien auf städtischen Baustellen, auf denen nur wenig Platz zur Verfügung steht. 
www.manitou.com


Anzeige