Magazin DeLuTa 2018

Manitou :

MLT 961 – der große Leise

John Deere-Motor bietet 141 PS – Hydraulikleistung erreicht 200 l/min.

Manitou: MLT 961 – der große Leise

Der MLT 961 ist für die Landwirtschaft der stärkste Manitou-Teleskop.

Mit dem MLT 961-145 V+L bringt die Manitou Group ihr stärkstes Pferd aus der Reihe der landwirtschaftlichen Teleskoplader in die neueste Generation.

Der John Deere Motor bietet 141 PS, 200 Liter/min beträgt der maximale Hydraulikfluss dank Load Sensing Pumpe. Mit neun Metern Hubhöhe und bis zu sechs Tonnen Hubkraft ist der MLT 961 wie schon sein Vorgänger MLT 960 unter anderem im Biogas-Bereich aktiv. Allradantrieb und -lenkung sowie die Pendelachse gleichen beim MLT 961 unebenes Gelände aus.

Mit dem serienmäßigen Niveauausgleich bleibt die Last auch auf schwierigem Terrain vollkommen horizontal. Dies erhöht die Hubkraft der Maschine bei ausgefahrenem Hubarm. Das stufenlose M-Vario-Plus Getriebe ermöglicht Fahren bis zu 40 km/h ohne Zugkraftverlust und ohne Schalten.

Der MLT 961 steht in einer Reihe mit dem MLT 840 und MLT 1040 – diese drei Modelle bilden die sogenannte „Silent Force“ von Manitou. Der Hintergrund: Mit 74 dB sind es derzeit mit die leisesten Kabinen auf dem Markt landwirtschaftlicher Teleskoplader.

Den verbesserten Einstieg „Easy Step“ hat der MLT 961 sich von seinen Geschwistern aus der NewAg Reihe von Manitou abgeguckt. Noch mehr Komfort bieten Optionen wie das Komfortlenkungssystem oder die aktive Schwingungsdämpfung.

Der MLT 961-145 V+L wurde erstmals als Prototyp auf der Agritechnica 2017 vorgestellt und ist ab sofort bestellbar.

Manitou Deutschland
D-61239 Ober-Mörlen
Telefon (0 60 02) 9 19 90
www.manitou.com


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus