Anzeige

Magazin Branche

Manitou :

18 Prozent Umsatzplus

Unternehmen schließt das Jahr mit 1,88 Mrd. Euro Umsatz ab

Manitou: 18 Prozent Umsatzplus

Manitou meldet für das Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzplus von 18 Prozent.

Manitou meldet die vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2021. So erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,88 Mrd. Euro, was einem Plus von 18 Prozent zum Vorjahresumsatz entspricht.
Für das vierte Quartal 2021 gibt Manitou einen Umsatz von 473 Mio. Euro an. Dies ist neun Prozent mehr im Vergleich zum vierten Quartal 2020. Der Auftragseingang liegt in diesem Zeitraum bei 1,08 Mrd. Euro im Vergleich zu 727 Mio. € im vierten Quartal 2020. Auch der Auftragsbestand habe sich gesteigert: 2,99 Mrd. Euro gegenüber 918 Mio. Euro im vierten Quartal des Vorjahres.
„Die Gruppe schloss das Jahr mit einem Umsatzanstieg von 18 % im Vergleich zu 2020. Es ist dem Engagement aller Teams zu verdanken, dass diese Leistung in einem Kontext zunehmender Spannungen in der Lieferkette erzielt werden konnte. Alle Sektoren, Märkte und Kunden trugen ebenfalls zu einer starken Beschleunigung der Nachfrage bei. Im 4. Quartal erreichte der Auftragseingang einen neuen Höchststand, ebenso wie der Auftragsbestand, der mit 3 Mrd. € einen neuen Rekordwert erreichte. In Anbetracht dieser Faktoren rechnet die Gruppe mit einem Umsatzwachstum von mehr als 20 % gegenüber 2021" so Michel Denis, President und Chief Executive Officer.


Anzeige