Anzeige

Magazin Landtechnik

MÄhdrescherkolloquium :

Kontinuierlich am Limit dreschen

Der Mähdrescher der Zukunft soll nicht nur eine leistungsfähige Maschine zur Druschfruchternte sein, sondern auch über eine Portion künstliche Intelligenz verfügen. So etwa lassen sich die Themen des Hohenheimer Mähdrescherkolloquiums zusammenfassen, über die Prof. Dr. Thomas Rademacher von der Fachhochschule Bingen nachfolgend berichtet.

Bei der Maisernte wurde die Durchsatzmarke von 100 t/h bereits erreicht, bzw. Oberschritten. In der Weizenernte wurden unter günstigen Erntebedingungen bereits Korndurchsätze von 60-70 t/h gemessen. Somit hat die installierte Druschleistung von ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2005-14

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige