Anzeige

Magazin Landtechnik

Lovol Arbos :

Neue Traktoren auf der Eima

Der Konzern Lovol Arbos präsentiert auf der Landtechnikmesse Eima (Italien) vom 9. bis 13. November 2016 Neuheiten der Tochterfirmen Arbos, Goldoni und Matermacc.

Lovol Arbos: Neue Traktoren auf der Eima

Der Obstbautraktor Q-110 aus der Quasar (links) und neue Modelle der Arbos-Serie gehören zu den Maschinen, die Lovol Arbos auf der Eima vorstellt.

Der chinesische Lovol Arbos-Konzern zeigt auf der italienische Messe Eima u.a. die neuen Traktorserien 6000 und 7000 von Arbos. Die Motoren der Serie 6000 sind mit sechs Zylindern ausgestattet und liefern 140 bis 200 PS. Auch die Serie 7000 beeinhaltet Sechszylinder-Motoren, allerdings mit einer Leistung bis 260 PS.

Bei der Marke Goldoni, die Arbos im Jahr 2015 übernommen hatte, kommt der Obstbau-Traktor „Quasar Q-110“ mit vier gleich großen Rädern und 106 PS Leistung neu auf den Markt. Er hält die Abgasstufe IIIB ein und fährt bis zu 40 km/h schnell.

Speziell für die Arbeit am Hang oder auf engem Raum hat Goldoni den E-100 mit 92 PS entwickelt. Auch er hat vier gleich große Räder.

Aus dem Hause Matermacc präsentiert Arbos erstmals Pflanzenschutzspritzen der MBS-Serie mit 800, 1000 und 1200 Liter Volumen. Neu sind auch die Zweischeiben-Düngerstreuerserien MMX und MCA sowie die Sämaschine MS 8230, die mit größerem Saatguttank sowie einer überarbeiteten Säeinheit ausgestattet ist.

Die Messe Eima findet vom 9. bis 13. November 2016 in Bologna (Italien) statt.


Anzeige