Magazin Wirtschaft

Lohnsteuer :

Tankgutscheine an Arbeitnehmer

Die Überlassung von Tankgutscheinen an Arbeitnehmer ist eine beliebte Möglichkeit, um Arbeitnehmern steuerfrei Sachzuwendungen zukommen zu lassen. Liegen keine anderen Sachzuwendungen vor, sind Tankgutscheine bis zu 44 Euro im Monat steuerfrei.

Werden dem Arbeitnehmer Tankgutscheine für mehrere Monate im Voraus zugewendet, ist ihm der gesamte Sachbezug bereits bei Erhalt der Gutscheine und nicht erst bei Einlösung des jeweiligen Gutscheines an der Tankstelle zugeflossen. Wird in der Summe der Betrag von 44 Euro bei Erhalt der Gutscheine überschritten, löst dies die Besteuerung der Sachzuwendungen aus. Dies gilt auch dann, wenn der Arbeitnehmer nach schriftlichen Vorgaben des Arbeitgebers in einem Merkblatt zum Einlösen der Gutscheine „pro Monat immer nur einen Gutschein im Gesamtwert von maximal 44 Euro einlösen“ darf.

Urteil des Sächsischen Finanzgerichts vom 9. Januar 2018, Aktenzeichen 3 K 511/17.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus