Magazin Branche

Lemken :

Wechsel im Außendienst

Neue Gebietsverkaufsleiter in zwei Regionen

Hendrik Vennemann (li.) und Johannes Schott.

Hendrik Vennemann (li.) und Johannes Schott.

Zum 1. Mai hat Hendrik Vennemann das Lemken Verkaufsgebiet Westfalen als Gebietsverkaufsleiter übernommen. Er ist bereits seit mehr als fünf Jahren im Unternehmen beschäftigt und verfügt daher über eine umfassende Produktkenntnis. Zuvor war er als Produktmanager für den Bereich Elektronik verantwortlich. Ihn unterstützt der Kundendiensttechniker Marcus Brüse, der seit dem 1. Februar eine mehrmonatige Einarbeitungsphase bei Lemken durchlaufen hat.

Im Verkaufsgebiet Rheinland-Pfalz/Saarland steht nach 28 Jahren ein Wechsel an. Der langjährige Gebietsverkaufsleiter Heinrich Schneider übergibt Ende Juni 2020 das Ruder an seinen Nachfolger Johannes Schott, den er in den vergangenen zwei Monaten intensiv auf seine Aufgabe vorbereitet hat. Schott ist in der Landtechnikbranche sehr gut vernetzt, und das Verkaufsgebiet ist ihm durch seine vorherige Tätigkeit bei einem Marktbegleiter bereits vertraut.

Im After Sales Bereich hat der neue Regional Service Manager Mathias Hienzsch am 1. Mai seinen Dienst aufgenommen. Er übernimmt die Verantwortung für die Lemken Kundendiensttechniker in Deutschland und fungiert als Schnittstelle zwischen den Kollegen und Händlern vor Ort und dem Stammwerk in Alpen.


Lemken