Magazin Branche

Lemken :

Strategische Allianz für neue Dienstleistungen und Produkte rund ums Gerät

Lemken: Strategische Allianz für neue Dienstleistungen und Produkte rund ums Gerät

Neue Partner: Nicola Lemken, Corné Braber, Anthony van der Ley und Michel de Vree (v.l.).

Die intelligenten und vernetzten Landmaschinen von heute eröffnen in Zukunft zahlreiche Möglichkeiten für neue Dienstleistungen und Produkte, die die landwirtschaftliche Praxis vereinfachen und effizienter gestalten. Um dieses Potenzial auszuschöpfen ist Lemken eine strategische Partnerschaft mit AppsforAgri eingegangen. Ziel ist es, gemeinsam mit dem jungen niederländischen Unternehmen zusätzliche Hilfsmittel und Anwendungen zu entwickeln, die die Möglichkeiten der Geräte ergänzen und den Landwirt bei seiner Arbeit unterstützen. In einem ersten Schritt sind jetzt die Produkte von AppsforAgri über Lemken verfügbar.

Für den Kunden bietet die Zusammenarbeit den Vorteil, dass schon kurzfristig für die Maschinen Sensortechnik mit den dazugehörigen Apps verfügbar sein wird. Mittelfristig sind integrierte Lösungen geplant, die Apps, Sensoren und Maschinen eng verknüpfen. Die Allianz ermöglicht es, solche Neuentwicklungen zügig voranzutreiben. Für CEO Anthony van der Ley ein wichtiger Schritt in die Zukunft: „Mit dieser Zusammenarbeit zeigen wir einmal mehr, dass Lemken, die Agrovision Company, nach vorne schaut. Wir sind der Überzeugung, dass diese Kooperation uns schneller, flexibler und schlagkräftiger macht, um näher an den Bedürfnissen der Kundschaft zu sein.“

AppsforAgri ist ein noch junges Unternehmen, das nach eigenen Angaben eine Vorreiterposition auf dem Gebiet der neuen Technologien und des Internet of Things (IoT) einnimmt. Ihre Produkte beruhen auf der Kombination unterschiedlichster Daten, die mittels eigens entwickelter Algorithmen ausgewertet und an neue Technologien gekoppelt werden. Die Allianz mit Lemken ermöglicht beiden Unternehmen ihre Kompetenzen zu bündeln. Dazu Iljan Schouten, Business Unit Manager Lemken Crop Care: „Neben unseren Geräten möchten wir die Landwirte und Lohnunternehmer besser in ihren Entscheidungsprozessen unterstützen. Es bedeutet für sie einen deutlichen Mehrwert, wenn wir ihnen aktiv dabei helfen können, beispielsweise den besten Einsatzzeitpunkt für ihre Maschine zu ermitteln“.


Lemken

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus