Anzeige

Magazin Branche

Lemken :

Investition in neuen Hacktechnik-Standort

Mit 18 Mio. Euro soll in Südholland ein neues Steketee-Werk entstehen

Lemken: Investition in neuen Hacktechnik-Standort

Nicola Lemken und Anthony van der Ley am zukünftigen Standort des Steketee-Werks in Südholland.

2018 hat der Lemken sein Produktangebot für den professionellen Pflanzenbau um die Hacktechnik ergänzt. Die dafür erworbene niederländische Maschinenfabrik Steketee ist seitdem stark gewachsen. Aus diesem Grund investiert Lemken 18 Mio. Euro in ein neues Werk, in Dinteloord, Südholland, das nicht weit vom derzeitigen Standort entstehen soll und vorteilhaft an das Agro Food Cluster Nieuw Prinsenland angeschlossen sein wird. Es soll Ende 2023 seine Pforten öffnen und mindestens 30 zusätzliche Mitarbeiter aufnehmen.


Anzeige