Magazin Wirtschaft

LandBauTechnik :

Stabübergabe bei der Valtra Händlervereinigung

Thorsten Baude übernimmt Vorsitz vom Vorstand von Olaf Burdewick-Steffens

Thorsten Baude.

Thorsten Baude.

Nach viereinhalb Jahren Amtszeit hat Thorsten Baude (Egelseer Traktoren) den Vorstandsvorsitz von Olaf Burdewick-Steffens (Burdewick GmbH) übernommen und sich für das Vertrauen der Mitglieder bedankt. In der Mitgliederversammlung der Valtra Händlervereinigung wurde zudem Dirk Stegemann als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt.

Olaf Burdewick-Steffens ist nun einfaches Vorstandsmitglied. Thorsten Baude und Dr. Michael Oelck, Geschäftsführer der Händlervereinigung, ehrten Burdewick-Steffens für die langjährige und engagierte Arbeit, die vorbildlich sei. Der Verein hat es sich in den letzten Jahren zur Aufgabe gemacht, die Kommunikation zwischen Handel und Hersteller zu verbessern und mit neuen Konzepten für die Zukunft gemeinsam gerüstet zu sein. Eine neue Satzung wurde verabschiedet, die alle Valera-Händler anspricht, unabhängig, ob A oder B. „Es sind alle willkommen, egal wie groß oder klein“, führt Thorsten Baude aus.

In den letzten Jahren sind Hersteller und Verein durch den regelmäßigen Dialog näher zusammengerückt. Die gute Zusammenarbeit spiegelt sich auch bei der jährlichen Händler-Zufriedenheitsanalyse wider, bei der Valtra in der obersten Liga rangiert. Jedes Jahr ruft der LandBauTechnik-Bundesverband die Händler dazu auf, ihre Lieferanten neutral zu bewerten.

Die Fabrikatsvereinigung ist ein neutrales, unabhängiges Sprachrohr der Händlerinteressen eines Fabrikats. Es werden Themen wie Vertragsfragen, aktuell zu Datenschutzvereinbarungen, Händlerverträge, Boni- und Rabattsysteme, Stundenverrechnungssätzen, Ersatzteilwesen, Marketing und in der Garantieabwicklung diskutiert.

Es findet ein strukturierter Informationsaustausch mit den Mitgliedern und dem Hersteller statt. In Arbeitskreisen werden Verbesserungen erarbeitet und vorgeschlagen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus