LandBauTechnik Bundesverband - Ehrenamtliches Engagement gewürdigt

LBT-Vizepräsident Ludger Gude wurde mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet

LandBauTechnik Bundesverband: Ehrenamtliches Engagement gewürdigt

Übergabe der Goldenen Ehrennadel bei Krone: Dr. Michael Oelck, Hauptgeschäftsführer LBT, Ludger Gude, Vizepräsident LBT, mit Ehefrau Carola Gude und Präsident Ulf Kopplin (v.l.).

Mit Ludger Gude wurde der Vizepräsident des LandBauTechnik Bundesverbands e.V. für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Ehrung fand auf seiner festlichen Verabschiedung aus der LVD Bernard Krone GmbH in Spelle statt. Die Laudation hielt Präsident Ulf Kopplin.

Ludger Gude ist wahrlich „bekannt wie ein bunter Hund“ in der LandBauTechnik Branche und ohne ihn stünde diese Branche auch sehr wahrscheinlich nicht dort, wo sie jetzt ist. Ebendies hörte man auch aus den Festreden, die zum Ruhestandseintritt über Gudes bewegtes Berufsleben gehalten wurden – so von seiner langjährigen Geschäftsführungskollegin Dorothee Renzelmann, von Bernard Krone, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Krone-Gruppe, und von Markwart von Pentz, Präsident der Landtechniksparte Deere & Company.

Auch Präsident Ulf Kopplin ging in seiner Rede auf die bewegte Verbandskarriere Gudes ein: 2003 wurde Gude als Teil einer „Boygroup“, so Kopplin, auf Initiative von Franz-Josef „Seppel“ Borgmann um Alfred van den Berg, Leo Thiesgen, Wolfgang Franck und Dr. Karl Ossberger und Kopplin selbst ins Präsidium der damaligen H.A.G, heute LandBauTechnik-Bundesverband (LBT) gewählt. „Zuverlässigkeit, Verbindlichkeit und sein freundliches Wesen machten Ludger damals schnell zum Wunschkandidaten“, führte der Präsident aus. Ludger Gude fungierte für den Bundesverband dabei als Schnittstelle zwischen Industrie und privatem Handel. Seine hervorragenden Kenntnisse der Herstellerseite verdanke Gude 14 erfolgreichen Jahren in verschiedenen Positionen in der Maschinenfabrik. 1985 wechselte Gude dann zum privaten Landmaschinenhandel, dem heutigen LVD.

Weiterhin sei Ludger Gude auch der Erfolg des europäischen Dachverbandes CLIMMAR maßgeblich zuzuschreiben, denn auch hier gestaltete er die Neuausrichtung seit 2017 als Vizepräsident ausschlaggebend mit.

Unter Beifall und mit vielen Glückwünschen überreichte Ulf Kopplin die Urkunde nebst Ehrennadel an Ludger Gude. „Ich freue mich über die Auszeichnung und die Wertschätzung, die damit einhergeht. Es hat mir im- mer große Freude bereitet, ehrenamtlich für diese Branche tätig zu sein. Das Ganze ist aber nicht möglich ohne den guten Austausch untereinander und einer „Band“, die in dieselbe Richtung schaut, privat als auch beruflich“, resümiert Gude.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen