Magazin Landtechnik

LandBauTechnik Bundesverband :

Branchenkonjunktur: 8 % mehr Umsatz

Die knapp 5000 Fachbetriebe für Land- & Baumaschinen sowie Motorgeräte in Deutschland verzeichneten im ersten Quartal 2018 einen Umsatzanstieg. Allerdings wachsen die Margen nicht entsprechend mit.

LandBauTechnik Bundesverband: Branchenkonjunktur: 8 % mehr Umsatz

Das Neumaschinengeschäft zog auch im ersten Quartal weiter an.

Die Branchenkonjunktur Land- & Baumaschinen zeigt sich im Frühjahr 2018 erneut im Plus: Die knapp 5000 Fachbetriebe für Land- & Baumaschinen sowie Motorgeräte in Deutschland meldeten auch für das erste Quartal 2018 einen Umsatzanstieg von im Durchschnitt 7,9 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das zeigt die aktuelle Auswertung des LandBauTechnikk-Bundesverbandes. 69 % aller Fachbetriebe freuten sich über einen Umsatzzuwachs, bei nur 10% gab es dagegen Rückgänge. Allerdings entwickeln sich die Margen sich leider nicht in gleicher Weise: 50 % der Betriebe stellten keine Bewegung beim Rohgewinn fest, 21% einen Rückgang und nur 29 % Zuwächse.

Weitere Ergebnisse:

  • Alle wesentlichen Umsatzträger haben sich positiv gegenüber dem Vorjahresquartal entwickelt, am deutlichsten der Neumaschinenvertrieb mit +10,1%, gefolgt vom Ersatzteilebereich (+2,3%) und der Werkstatt sowie Gebrauchtmaschinen-absatz (je +2,1%).
  • Auf der Kostenseite zogen der Personalbereich (+4,9%) bei nahezu unverändertem Personalbestand ordentlich an, die Betriebskosten dagegen mit +2,4 % eher moderat.
  • Das Maschinen- und Gerätelager füllt sich wieder, insbesondere bei Neutechnik. Die Investitionen stiegen im Beobachtungszeitraum um 4,8 %.

Die Erwartungslage ist mittlerweile nur noch als „verhalten optimistisch“ zu beschreiben: Zwar erwarten nur 19 % für die nähere Zukunft einen Umsatzrückgang, immerhin jedoch 48 % Gleichstand und 33 % eine weitere Steigerung beim Umsatz.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus