Magazin Landschaftspflege

Kurzumtriebsplantagen :

Gehölzstreifen schützen vor Erosion

Lohnunternehmerin Susann Skalda etabliert Agroforstsysteme auf landwirtschaftlichen Flächen und setzt für die Holzernte einen neuartigen Anbau-Mähhacker ein – Bäume „pumpen“ das Grundwasser

Kurzumtriebsplantagen: Gehölzstreifen schützen vor Erosion

Mit dem Anbau-Mähhacker des Herstellers Kluge, der auch für kleine Flächen geeignet ist, können in Kurzumtriebsplantagen stündlich bis zu 0,5 ha Energieholz abgeerntet werden.

Gleich beim ersten Blick fällt auf, dass auf dem Acker von Thomas Domin im brandenburgischen Peickwitz etwas anders ist. Während die Agrarlandschaft ringsum ziemlich aufgeräumt wirkt, ziehen sich durch sein Feld mehrere Streifen mit Robinien und ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2018-40

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus