Ab 1. Mai nur noch schriftlich

§ 623 BGB neu gefasst

Ab dem 1. Mai gilt für Kündigungen, Befristungen und Aufhebungsverträge von Arbeitsverhältnissen die Schriftform. Dies sieht der neue § 623 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vor. Mündliche Kündigungen reichen nicht mehr aus.

Zum Schutz vor ...

 

Der Artikel ist leider nur für Premium-Kunden lesbar

Eilbote Premium Artikel

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen