Anzeige

Magazin Landwirtschaft

KTBL :

„Boden gut machen“

Zu der Fachtagung „Boden gut machen – neue Ackerbausysteme“ liegt jetzt der Tagungsband vor. Wie das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL) mitteilte, befassten sich die Vorträge mit direkten praxisnahen Lösungen im konventionellen und ökologischen Produktionsverfahren bis hin zur Umsetzung von Agroforstsystemen.

Dabei habe auch die zentrale Frage im Raum gestanden, wie eine gerechte Vergütung der von Landwirten erbrachten Ökosystemleistungen durch die Gesellschaft geschaffen werden könne. Durch eine angepasste, teilflächenspezifische Bewirtschaftung und neue Technologien könne die Umwelt geschont und Biodiversität erhalten werden. Den größten Hebel im Werkzeugkasten bildeten jedoch pflanzenbauliche Entscheidungen des Landwirts wie eine Diversifizierung der Fruchtfolge und eine angepasste Bodenbewirtschaftung.

www.ktbl.de


Anzeige