Magazin Landtechnik

Krone :

Neue Frontmähwerke ohne Aufbereiter

Auf der Agritechnica 2019 zeigt Krone mit den EasyCut F 320 M/F 320 und F360 M drei neue Frontmähwerke ohne Aufbereiter, jeweils in der geschobenen (Push) als auch in der gezogenen Variante (Pull).

Krone: Neue Frontmähwerke ohne Aufbereiter

Das EasyCut F 320 hier in der gezogenen Variante.

Das einheitliche, neue, runde Design mit gespannten Schutztüchern und die weit öffnenden Frontschutze sind das gemeinsame Kennzeichen der neuen Frontmäher-Baureihen EasyCut F 320 M/F 320 und F360 M von Krone. Aufgrund dieses Designs sind z.B. die Mähholme beim Klingenwechsel sehr gut erreichbar. Zudem ist das Mähwerk so deutlich leichter, was wiederum eine noch bessere Bodenanpassung erlaubt.

Ebenfalls praxisgerecht sind die Seitenschutze, die sich bei allen neuen Frontmähwerken ohne Aufbereiter werkzeuglos in Transportstellung (Transportbreite unter 3 m) bringen lassen; optional bietet Krone auch die hydraulische Lösung an.

Alle neuen Frontmähwerke arbeiten mit dem Krone SmartCut-Mähholm. Basis dafür ist der veränderte Abstand zwischen den Mähscheiben; die nach vorn auseinander laufenden Scheiben liegen jetzt näher nebeneinander, dadurch ergibt sich eine größere Überlappung der Messerlaufbahnen. So kann das Mähwerk auch in leichten Beständen streifenlos arbeiten.

Die neuen Front-Mähwerke F 320 sind mit zwei großen, außenliegenden Schwadleittrommeln ausgerüstet; der Abstand zwischen den beiden Schwadtrommeln beträgt 145 cm, so gelingt  auch bei gut gewachsenen Beständen eine kompakte Schwadablage, bei der das Futter nicht vom Traktor überfahren wird.

Bei den Push-Modellen wird der geschobene Anbaubock serienmäßig mechanisch durch groß dimensionierte Spiralfedern entlastet; der Anbau des Mähwerks erfolgt ohne Weistedreieck kompakt an den Schlepper; empfohlen wird der Anbau mit Teleskopoberlenker für eine Bodenanpassung in Fahrtrichtung.

Auf Wunsch können die neuen Mähwerke mit hydraulischen Klappschutzen, einem Kamerasystem oder zusätzlicher Beleuchtung (zwei Begrenzungsleuchten mit farbigen LED) ausgestattet werden.



Krone

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus