Magazin Neuheiten

Krone :

Jetzt auch Riemenpressen

Comprima Plus als Programmerweiterung – Schwaderprogramm ergänzt

Krone: Jetzt auch Riemenpressen
Alle Comprima Plus Maschinen können wahlweise mit einer Folien- oder Netzbindung ausgestattet werden.

Alle Comprima Plus Maschinen können wahlweise mit einer Folien- oder Netzbindung ausgestattet werden.

Krone ist auf der Agritechnica mit mehreren neuen Entwicklungen vertreten. Dazu zählt u.a. die VariPack Riemenpresse in den Varianten VariPack V 165 XC Plus (Ballengrößen von 0,80 bis 1,65 m) und V 190 XC Plus (0,80 bis 1,90 m). In der Presskammer befinden sich vier je 275 mm breite Flachriemen, die mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 130 m/min. laufen und eine hohe Verdichtung von trockenen Erntegütern wie Heu, Stroh und Heulage garantieren. Sowohl die Presskraft als auch der Weichkernwert werden komfortabel vom Traktorsitz aus über das Terminal eingestellt.

Besonders erwähnenswert ist der schnelle Ballenauswurf. In weniger als fünf Sekunden lässt sich die Heckklappe öffnen und schließen. Serienmäßig sind die neuen Pressen mit einem Hochleistungs-Integralrotor mit 26 Messer-Schneidwerk ausgerüstet; der Messerabstand beträgt 42 mm bzw. 84 mm (2-mal schaltbar), die Messer können schnell an das jeweilige Erntegut angepasst werden. Der Rotordurchmesser liegt bei 530 mm, das steht für höchsten Durchsatz, auch große Schwaden werden problemlos durch das Schneidwerk gefördert. Die Anzahl der Messer kann hydraulisch vom Traktorfahrer in der Kabine ausgewählt bzw. geändert werden (26/13/13/0).

Im Falle einer Futterblockade kann der Messerboden einfach und bequem vom Schlepper aus abgesenkt und die Verstopfung dann gelöst werden. Hierbei treten keine Futterverluste auf, da das Erntegut auch bei Blockierung weiter in die Ballenkammer gefördert wird.

Serienmäßig wird die Presse mit Netzbindung angeboten (Garnbindung optional); ebenfalls serienmäßig ist die Netzrutsche, über die das Netz einfach, schnell und ohne großen Kraftaufwand eingelegt werden kann. Dank des festverbauten Netzschiebers ist auch das Einfädeln denkbar einfach; die Netzzufuhr zur Presskammer läuft automatisch über eine hydraulische Netzschwinge ohne vorgelagerte Walze.

Comprima Plus: Die kompakte, leistungsstarke Allroundmaschine

Diese neuen Rundballenpressen zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise und erhöhten Leistungen, gerade im Bereich Einzug und Ballenwickler aus. Zudem ist die Maschine serienmäßig mit einer automatischen Öl- und Fettschmierung ausgerüstet, damit können die Wartungsarbeiten auf ein Minimum beschränkt werden. Der Futtereinzug erfolgt über die ungesteuerte, gewendelte EasyFlow Pick-up, die Krone bereits erfolgreich im Ladewagen- und Rundballenpressensegment getestet hat. Für eine kontinuierlich hohe Schnittqualität steht das Rotorschneidwerk XCut mit präzisem Zwangsschnitt. Das Präzisionsschneidwerk bietet Krone mit 17 oder 26 Messern an (theoretische Schnittlängen von 42 bzw. 64 mm), die sich in Gruppen schalten lassen (17/8/9/0 bzw. 26/13/13/0).

Die kompakte und robuste Comprima Plus bietet Krone in vier Varianten an: Die Solomaschinen Comprima F 155 XC Plus (bewährtes semivariables Presssystem mit einem Durchmesser von 1,25 bis 1,50 m) und Comprima V 150 XC Plus (variabel; Durchmesser von 1,00 m bis 1,50 m) sowie jeweils auch als Presswickelkombination. Alle Comprima Plus Maschinen können wahlweise mit einer Folien- oder Netzbindung ausgestattet werden.

Mit dem neuen Swadro TC 1370 ergänzt Krone seine Schwader-Linie um einen 4-Kreisel-Mittelschwader mit zahlreichen besonderen Features.

Swadro TC 1370 mit zahlreichen besonderen Features.

Swadro TC 1370 mit zahlreichen besonderen Features.

Der Swadro TC 1370 klappt für Straßenfahrten auf die Höhe von deutlich unter 4 m.

Der Swadro TC 1370 klappt für Straßenfahrten auf die Höhe von deutlich unter 4 m.

Swadro TC 1370

So verfügt das Gerät serienmäßig über eine einstellbare hydraulische Kreiselentlastung, eine elektrische Kreiselhöheneinstellung, und einstellbare Vorgewende-Aushubhöhen. Darüber hinaus fährt der Schwader – zum Beispiel nach Straßenfahrt – beim Ausklappen der Kreiselarme automatisch die zuvor gewählten Arbeits- und Schwadbreiten an. Die Arbeitsbreite des Schwaders ist wählbar zwischen 10,80 m bis 13,70 m; die Schwadbreite liegt zwischen 1,40 m bis 2,60 m.

Für den optisch modern designten Swadro TC 1370 sind zwei Bereifungspakete erhältlich. Ebenfalls zur Wahl stehen die Anbau-Varianten 2-Punkt-Anbaubock (serienmäßig) sowie optional die Kugelkopfanhängung 80. Auch beim Anschluss an den Traktor bietet Krone für den Swadro TC 1370 zwei Lösungen an: Serienmäßig wird der Schwader mit Load-Sensing Hydrauliksystem ausgeliefert; optional ist auch der Anschluss über Öl-Umlaufsystem erhältlich. Der TC 1370 ist sowohl mit Druckluftbremsanlage als auch auf Wunsch mit einer hydraulischen Bremsanlage verfügbar.

Halle 27, Stand F24


Krone

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus