Magazin Branche

Krone :

Der Big X wird 20

Seit dem 20. Mai 2000 produzierte der Hersteller rund 5.300 Feldhäcksler

Krone: Der Big X wird 20

Den Big X gibt es mittlerweile in acht verschiedenen Varianten in zwei Baureihen.

Am 20. Mai 2000 rollte der erste Krone Feldhäcksler mit dem Namen Big X aus der Krone Fertigung in Spelle. Der Selbstfahrer startete als 40 km/h Schnellläuferausführung zu den ersten Testeinsätzen. Die Maschine kam mit der Gras-Pickup EasyFlow und dem Maisvorsatz EasyCollect auf den Markt. In das Krone Häcksler-Konzept flossen viele Anregungen aus der Praxis ein. So präsentierte das Unternehmen vor 20 Jahren einen Häcksler, der schon damals Funktionen hatte, die zwischenzeitlich auch von anderen Herstellern übernommen wurden. Dazu gehörten z.B. die Transportgeschwindigkeit von 40 km/h sowie ein vollhydrostatischer, stufenloser Fahrantrieb auf alle vier Räder.

Inzwischen hat Krone weltweit rund 5.300 Feldhäcksler verkauft und bietet den Big X in acht verschiedenen Varianten in zwei Baureihen an; vom kleinsten Big X 480 (mit 490 PS) bis zum Flaggschiff Big X 1180 (mit 1156 PS) an. Die komplette Story gibt es auch hier: www.krone.de/bigx2020


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus