Magazin Transport

Kröger Fahrzeugbau :

Abschiebewagen jetzt auch mit Dosierwalzen

Vorschub des Schiebeschildes wird automatisch reguliert

Kröger Fahrzeugbau: Abschiebewagen jetzt auch mit Dosierwalzen

Dosierwalzen im Einsatz.

Ab sofort bietet Kröger für das Agroliner Abschiebewagenprogramm Dosierwalzen an, die oftmals in der Gras- und auch Maissilage verlangt werden. Die Dosierwalzen wurden in die Volumenheckklappe integriert.

Die zwei Dosierwalzen mit jeweils 400 mm Durchmesser werden über einen Zapfwellendurchtrieb angetrieben. Eine Sicherheitsschaltung reguliert den Vorschub des Schiebeschildes automatisch. Damit ist gewährleistet, dass die maximal zulässige Durchlaufmenge für die Dosierwalzen nicht überschritten wird und somit auch keine Überbelastung entstehen kann.

Werden die Dosierwalzen in der Häckselkampagne einsatzbedingt nicht benötigt, kann die Einheit mit der Volumenheckklappe hydraulisch geöffnet werden und muss nicht aufwendig demontiert werden. Um die Ladekapazität bei Leichtgütern, wie z.B. Grassilage effektiv zu erhöhen, ist das Verdichten mit Hilfe des Schiebeschildes weiterhin möglich.

Agritechnica, Halle 04, Stand B20


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus