Anzeige

Magazin Neuheiten

Krampe :

Abschieber ist neu im Programm

Der RamBody AS 750 hat ein Ladevolumen von 41,1 m³

Krampe: Abschieber ist neu im Programm

Krampe stellt seinen neuen Abschieber Rambody AS 750 mit einem Ladevolumen von 41,1 m³ vor.

Krampe hat nun auch einen Abschieber ins Programm aufgenommen. Der RamBody AS 750 wird zunächst als Tandemanhänger mit einem Ladevolumen von 41,1 m³ produziert. Der Aufbau wurde in der robusten Jet-Bauweise durchgeführt, mit engen, leicht schräg angesetzten Rungen. Die seitlichen Bordwände sind geschraubt und können demontiert werden. Die gekanteten Außenrungen sollen für eine extreme Stabilität des Aufbaus sorgen. Die schlanke Ausführung von Bordwänden und Heckklappe ermöglichen laut Hersteller eine besonders große Laderaumbreite und somit eine hohes Transportvolumen. Um Ablagerungsstellen weitestgehend zu vermeiden, wurden alle Kantungen als Schräge ausgeführt.
Kernstück des Abschiebers ist die Schubwand, welche auf einem mitlaufenden Schubtisch positioniert ist. Der schlank gehaltene Tunnel in der Mitte schützt die Hydraulikzylinder vor Beschädigungen. Insgesamt fünf Hydraulikzylinder sorgen für einen kräftigen Vorschub und bieten große Reserven, um auch ein überladenes Fahrzeug sicher entleeren zu können.
Das Schiebeschild ist vollflächig in Gitteroptik ausgeführt und mit einer großen Plexiglasschiebe verkleidet, sodass der Laderaum innen optimal eingesehen werden kann. Die oberen 40 cm sind serienmäßig klappbar. Nachstellbare Dichtungen schließen das Schiebeschild zu allen Kanten ab und garantieren dem Abschieber einen getreidedichten Aufbau.
Die Nullserie des neuen Abschiebers „RamBody AS 750“ wird im April an ausgewählte Händler im In- und Ausland übergeben. Weitere Baugrößen sind laut Hersteller für 2023 in Planung.

www.krampe.de

 


Anzeige