Magazin Neuheiten

Kramer :

Teleskoplader erfüllen die neue Abgasnorm

Maschinen mit Motoren der EU-Abgasstufe V und neuen Funktionen ausgestattet

Kramer: Teleskoplader erfüllen die neue Abgasnorm

Die Kramer Teleskoplader erfüllen nun die EU Abgasnorm V.

Aufgrund der EU-Abgasregelung sind die Kramer Teleskoplader nun mit Stufe V Motoren ausgestattet und erhalten zusätzlich neue Funktionen. Das Kompaktmodell KT276 erreicht die EU-Abgasstufe V mit einem 75 PS (55 kW) Motor von Kohler und einer Abgasnachbehandlung mit Dieseloxidationskatalysator (DOC) und Dieselpartikelfilter (DPF). Die Modelle mit 5,5 Tonnen Nutzlast, KT557 und KT559, erhalten standardmäßig den Deutz TCD 4.1 Motor mit Stufe V und 156 PS (115 kW). Bei allen anderen Varianten wird weiterhin der Deutz TCD 3.6 Motor mit Stufe V und 136 PS (100 kW) Leistung verbaut, der die Abgasstufe V erfüllt. Hierzu wird die Abgasnachbehandlung mit DOC und SCR serienmäßig um einen DPF ergänzt.

Bei den Kompaktmodellen von 3 bis 4 Tonnen Nutzlast sind zwei Kabinenoptionen wählbar. Neben der Standardkabine steht nun zusätzlich eine um 20 Zentimeter erhöhte Kabine für die bessere Rundumsicht zur Verfügung. Weiterhin ist bei dieser Ausführung der Dieseltank um 20 Liter vergrößert. Das FOPS Gitter soll laut Hersteller auf ein ideales Sichtfeld hin optimiert sein, indem sich die einzelnen Streben des außenliegenden Gitters gemäß des Blickwinkels des Auges nach außen biegen. Das Gitter gehört bei den Leistungsklassen vom KT457 bis zum KT559 zur Serienausstattung und bei den Modellen von 3 bis 4 Tonnen Nutzlast ist es optional mit der erhöhten Kabine erhältlich.

Eine sogenannte Silence-Pumpe reduziert laut Kramer das Geräuschniveau in der Kabine der Modelle KT306 bis KT559 auf 72 Dezibel (A). Die aktuellen Modellupdates beinhalten außerdem eine linke Armlehne. Weiterhin gibt es bei den Modellen vom KT306 bis KT559 in Serienausstattung eine vierte Lenk-art, den „flexiblen Hundegang“. Dabei wird die Hinterachse blockiert, die Vorderachse bleibt jedoch frei lenkbar.

Neben einer Nutzlaststeigerung um 100 Kilogramm auf 4,5 Tonnen steht nun beim neuen KT 457 auch das ecospeedPRO Getriebe für maximale Schubkraft in Kombination mit 40  km/h Endgeschwindigkeit optional zur Verfügung.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus