Magazin Landtechnik

Kotte :

Mobile Bewässerung

Kotte steigt mit der „Aqua-Line“ in das Segment der Wasserfässer zur Bewässerung und Brandbekämpfung ein.

Kotte: Mobile Bewässerung

In Kombination mit einer Weitwurfdüse kann das Wasser in einem großen Radius verteilt werden.

Kotte Landtechnik bietet künftig neben Gülletechnik in Deutschland auch das Segment der Wasserfässer an. Aufgrund der länger andauernden Trockenperioden sei der Bedarf an Techniken zur mobilen Bewässerung von Pflanzen und Bäumen deutlich gestiegen, teilt der Hersteller mit. Darüber hinaus können die Wasserfässer der neuen „Aqua-Line“ auch als Wasser-Reservoir für die Feuerwehr bei der Brandbekämpfung eingesetzt werden.

Behälter, Fahrwerk, Bereifung und Pumptechnik werden auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten. Der Vakuum-Kompressor kann optional mit einer zusätzlichen Kreiselpumpe zur Druckerhöhung eingesetzt werden, so dass in Kombination mit einer Weitwurfdüse das Wasser in einem großen Radius verteilt werden kann. Die Ansaug- und Auslass-Stutzen am Behälter können mit den entsprechenden Anschlüssen individuell gewählt werden.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus