Magazin Arealpflege

Köppl :

Sicher, einfach und ferngesteuert

Crawler bietet 23 PS Leistung und hydraulischen Antrieb

Köppl: Sicher, einfach und ferngesteuert

Der Köppl Crawler mit Schlegelmulcher SMK bietet Arbeitsbreiten bis zu 140 Zentimeter.

Arbeitssicherheit, Flexibilität, geringe Rüstzeiten und Arbeitskomfort – das waren die wesentlichen Ziele bei der Entwicklung des Köppl Crawlers. Die Maschine mit 23 PS Leistung und hydraulischem Antrieb ist äußerst kompakt, wendig und prädestiniert zum Arbeiten am Hang. Die hohe Steigfähigkeit und Belastbarkeit lassen den Crawler auch starke Hangneigungen bis zu einem Böschungswinkel von 120 Prozent meistern. Durch die Fernsteuerung mit hoher Reichweite lässt sich der Crawler bequem von einem Begleitfahrzeug aus bedienen oder stehend in sicherer Nähe zum Arbeitsbereich. Die Maschine ist einfach auf der Ladefläche zu transportieren und sorgt durch die reichweitenstarke Fernbedienung für eine optimale Position mit freier Sicht auf den Arbeitsbereich.

Der feintarierbare, leistungsstarke Hydraulikantrieb mit elektronisch überwachtem, automatischem Geradeauslauf hält die Maschine am Hang exakt in einer Linie. Sensoren messen die Raddrehzahl kontinuierlich und geben sie an die Steuerung weiter. Die Fahrgeschwindigkeit lässt sich per Tempomat an der Fernbedienung bis maximal 6 km/h einstellen. Für den Crawler sind viele original Köppl Anbaugeräte erhältlich, wie unterschiedlichste Mäher, Kehrmaschinen, Schneefräsen und Schneeschilder, sowie Anbaugeräte zum Transport und für Mähgut-Aufsammelarbeiten. Die robuste direkte Kraftübertragung durch die mechanische Zapfwelle sorgt für weitgehend verlustfreie Leistungsversorgung aller Anbaugeräte.

Crawler-Vorführtermine können bei autorisierten Köppl Fachhändlern bereits jetzt vereinbart werden. Mehr Informationen unter crawler.koeppl.com.

 

 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus