Kersten:

Kompakte Mähraupe mit Hybridantrieb

Neues Antriebskonzept kombiniert 23 PS starken Verbrennungsmotor mit 16 kW Elektromotor

Kersten: Kompakte Mähraupe mit Hybridantrieb

Die Schnitthöhe der hybrid-angetriebenen Mähraupe ist stufenlos von 55 bis 180 mm einstellbar.

Für professionelle Mäharbeiten hat der Arealmaschinenhersteller Kersten aus Rees eine neue Generation funkferngesteuerter Mähraupen auf den Markt gebracht. Bei der Neuentwicklung basiert das Antriebskonzept, im Gegensatz zum bisherigen Stand der Technik, auf einem seriellen Hybriden. Der Verbrennungsmotor erfüllt einzig die Funktion, den Generator zu betreiben. Die entstehende Energie wird sowohl zum Betrieb der Elektromotoren genutzt als auch in ein Akkupaket als Puffer gespeist.

„Auf den Erfahrungen des Vorgängermodells aufbauend haben wir die Konstruktion, die Technik und die Bedienung komplett auf den Kopf gestellt“ so der verantwortliche Konstrukteur Hannes Baumann.

Sämtliche Verbraucher sind elektrisch betrieben und entkoppelt von der Drehzahl und der Anordnung des Verbrennungsmotors, dies beinhaltet auch den Antrieb des Mähwerkes. Dadurch steht allen Verbrauchern die volle Leistung zur Verfügung, was insbesondere für die Raupenantriebe am Hang ein Vorteil ist. Außerdem erlaubt dieses Konzept problemlos, andere Anbauten an der Maschine umzusetzen. Diese sind bereits in Planung, so der Hersteller. Durch das Akkupaket werden Leistungsschwankungen der Verbraucher und die überschüssige Energie des Generators aufgefangen. Der Verbrennungsmotor läuft im „optimalen Betrieb“, soll so den Motor schonen und den Benzinverbrauch reduzieren.

Die Fernsteuerung beinhaltet sämtliche Einstellmöglichkeiten und smarte Bedienfunktionen, zum Beispiel ein Speed-Control, um die Geschwindigkeit an die Bedingungen anzupassen. Weil man in beide Fahrtrichtungen arbeiten kann, entfällt das Wendemanöver. Neben der eingesparten Zeit werden so auch die Grasnarben geschont. Der Verbrennungsmotor zum Speisen des Generators ist 23 PS stark, Die Antriebsleistung des Elektromotors umfasst 16 kW. Die funkferngesteuerte Mähraupe wiegt 580 kg und hat eine Schnittbreite von 1,15 Metern.

www.kersten-maschinen.de

Mehr zu Hersteller Kersten

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen