Anzeige

Magazin Branche

John Deere :

Vertriebspartner Deppe und Stücker fusionieren

Zusammenarbeit ab 1. Juni 2021 – Ansprechpartner bleiben erhalten – Umsatz erreicht 100 Mio. Euro

John Deere: Vertriebspartner Deppe und Stücker fusionieren

Sie sind die Geschäftsführer des neuen Unter-nehmens Deppe und Stücker: Dirk Horstmann und Marcel Deppe (v. l.).

Die beiden traditionsreichen Unternehmen Agrarmarkt Deppe und Stücker Landtechnik werden ab dem 1. Juni 2021 zusammenarbeiten. Diese Fusion ist ein weiterer Schritt in der John Deere-Strategie „Vertriebspartner von Morgen“, mit der die beiden Firmen ihre Kräfte bündeln und noch besser auf die steigenden Kundenanforderungen reagieren sollen.

Zukünftig stehen an 16 Standorten in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen rund 300 Mitarbeiter für die Bereiche Landtechnik, Forsttechnik, Kommunal- und Golfplatzpflegemaschinen zur Verfügung. Die Geschäftsführung übernehmen dann Marcel Deppe (29) und Dirk Horstmann (43). Beide studierten Betriebswirtschaft und sammelten Erfahrungen in der John Deere Organisation, bevor sie in ihren jetzigen Unternehmen starteten. Das Marktgebiet reicht von Beckum im Westen bis kurz vor Halle im Osten. Es steht jährlich für 100 grün/gelbe selbstfahrende Erntemaschinen und 800 John Deere Traktoren oberhalb 50 PS.

Der Jahresumsatz beider Unternehmen gemeinsam erreicht circa 100 Mio. Euro.

Die Ansprechpartner für die Kunden bleiben erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung von John Deere.


John Deere
Anzeige