Anzeige

Magazin Branche

John Deere :

Gute Geschäfte im zweiten Quartal

Nettogewinn steigt um 17 Prozent auf 1,97 Mrd. Euro

John Deere: Gute Geschäfte im zweiten Quartal

Die John Deere Traktorenfertigung im Mannheimer Werk.

Der US-amerikanische Bau- und Landmaschinenhersteller Deere & Company hat im zweiten Quartal des laufenden Firmenjahres deutliche Mehreinnahmen verbuchen können. Wie das Unternehmen mitteilte, konnte der Nettogewinn im zum 1. Mai abgeschlossenen Betrachtungszeitraum um 17 % auf rund 2,10 Mrd. $ (1,97 Mrd. Euro) gesteigert werden. Der Umsatz legte dabei um 11 % auf 13,37 Mrd. $ (12,53 Mrd. Euro) zu. Im laufenden Geschäftsjahr stehen unter dem Strich derzeit 3,00 Mrd. $ (2,81 Mrd. Euro), nach 3,01 Mrd. $ (2,82 Mrd. Euro) im Vorjahr. Die Erlöse belaufen sich bislang auf 22,94 Mrd. $ (21,49 Mrd. Euro), was 8 % mehr sind als in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2021.


Anzeige