Magazin Landtechnik

John Deere :

Ballenpressen a la Italia

Der italienische Landtechnikhersteller Cicoria wird für John Deere ab 2020 kleine Hochdruckballenpressen herstellen.

John Deere: Ballenpressen a la Italia

Die Cicoria-Maschinen werden in den John Deere-Farben ausgeliefert.

John Deere hat eine Partnerschaftsvereinbarung mit dem italienischen Landmaschinenhersteller Cicoria Srl unterzeichnet, in deren Rahmen das gesamte Angebot an Hochdruckpressen in Europa, dem Nahen Osten und Afrika ersetzt werden soll. Cicoria mit Sitz in Palazzo San Gervasio ist ein führender Lieferant von Hochdruckpressen. Die von Cicoria hergestellten Modelle werden mit John Deere Branding ausgeliefert.
Das Angebot wird zwei Modelle umfassen, beide mit Draht- und Garnbindung für den Knotermechanismus und zahlreichen Optionen. Die Modelle S160 und S180 sind mit 1,6 m und 1,8 m breiten Pickups erhältlich, für die Herstellung von Ballen mit 47 cm Breite mal 37 cm Höhe. Die Ballenlängen reichen von 40 cm bis 130 cm und es werden 39 bis 50 PS Traktorleistung benötigt. Die Verfügbarkeit der neuen kleinen Quaderballenpressen von John Deere ist für die Saison 2020 geplant.


John Deere

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus