Magazin Branche

JCB :

Produktion angehalten

Der britische Bau- und Landmaschinenhersteller JCB hat die Arbeit in allen neuen Produktionsstätten in Großbritannien seit dem 18. März vorerst bis zum Ende des Monats eingestellt. Bis dahin erhalten die betroffenen Mitarbeiter in der Fertigung ihren Lohn in voller Höhe weiter. Eine Entscheidung, wie es danach weitergeht, ist bisher nicht gefallen. „Es ist eine Maßnahme, die es in der Geschichte von JCB noch nicht gegeben hat, aber sie ist absolut notwendig, um das Unternehmen zu erhalten“, erklärte Geschäftsführer Graeme Macdonald.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus