JCB - Neuester Teleskop fährt jetzt 50 km/h schnell

542.70 AgriPro mit 173 Pferdestärken – 4,2 Tonnen maximale Hubkraft, Hubhöhe 7 Meter

JCB: Neuester Teleskop fährt jetzt 50 km/h schnell

Das neue Topmodell unter den Teleskopladern von JCB für die Landwirtschaft: Der 542-70 AgriPro bringt es auf 50 km/h.

JCB: Neuester Teleskop fährt jetzt 50 km/h schnell

Platz in der Kabine: Dieser Fahrer ist gut 1,80 Meter groß.

Bei ihren speziell für die Landwirtschaft konfigurierten Teleskop- und Radladern zeigen die Briten von JCB jeweils ein neues Flaggschiff. So ist der neue Teleskoplader 542-70 Agri Pro mit seinem 173 PS starken Motor und einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h laut Hersteller das schnellste und leistungsstärkste Teleskoplader-Modell, das JCB je gebaut hat. Wie die anderen Teleskoplader-Modelle der Serie 542-70 von JCB, die mit dem DualTech VT-Getriebe ausgestattet sind, hat der neue 542-70 Agri Pro eine maximale Hubkraft von 4,2 Tonnen und eine maximale Hubhöhe von 7 Metern. Während die Modelle Agri, Agri Super und Agri Xtra mit ihren DieselMax-Motoren aus eigenem Hause mit 4,8 l Hubraum 109 PS (81 kW), 130 PS (97 kW) und 150 PS (112 kW) leisten, bietet der neue Teleskoplader 542-70 Agri Pro eine Leistung von 173 PS (129 kW). Die Hydraulikpumpe fördert nun bis zu 160 l/min.

Der Neue verfügt darüber hinaus über eine neue Hochgeschwindigkeitsversion des hydromechanischen Dual-Tech VT-Getriebes von JCB. Dieses bietet eine progressive Steuerung des hydrostatischen Antriebs bis zu 22 km/h (gegenüber 19 km/h bei der Standardversion) und einen mechanischen Direktantrieb mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h (statt 40 km/h). Daran angepasst ist ein neues hydraulisches Bremssystem mit einzelnen Bremskreisen für die schwereren Achsen verbaut. Auch andere Funktionen der JCB Smart Hydraulics-Technologie sind im neuen Modell enthalten. Darunter Zylinder, die ein schnelleres Absenken und Einfahren des Auslegers für schnellere Ladezyklen ermöglichen sollen, eine Zylinderendlagendämpfung an den Hub- und Einfahrzylindern des Auslegers und ein automatisches Schaufel- oder Gabelrütteln, um haftendes Material zu bewegen oder um Materialien wie Holzspäne und Sägemehl kontrolliert und mit minimaler Joystickbewegung als Einstreu auszubringen.

Im Maschineneinsatz kann der Bediener die Eco- und Power-Einstellungen des DualTech VT-Getriebes nutzen. Im Flex-Modus lässt sich die Steuerung von Motor- und Fahrgeschwindigkeit für eine einfache Bedienung per Fußpedal trennen und bei niedrigen Geschwindigkeiten arbeiten, während beispielsweise eine hydraulisch angetriebene Kehrmaschine, ein Strohverteiler oder eine Heckenschere mit einer fest eingestellten Motordrehzahl angetrieben wird.

JCB: Neuester Teleskop fährt jetzt 50 km/h schnell

Die niedrige Motorhaube sorgt für gute Übersicht nach hinten.

JCB: Neuester Teleskop fährt jetzt 50 km/h schnell

173 PS dieseln unter der Haube des AgriPro.

Bei Umschlag- und Ladearbeiten kann der Fahrer auch das leistungsstärkere Hydraulikpaket des Teleskopladers 542-70 Agri Pro voll ausnutzen, das eine Kolbenpumpe mit variabler Leistung und eine Förderleistung von bis zu 160 l/min umfasst – eine Leistungssteigerung von 14 Prozent. Dadurch wird ein schnelles Ansprechen auf Joystick-Steuereingaben erreicht, insbesondere wenn mehr als eine Funktion gleichzeitig genutzt wird, zum Beispiel beim Anheben des Auslegers mit einer Schaufel.

www.jcb.de

 

Mehr zu Hersteller JCB

JCB

Herstellerdaten JCB

  • Gründungsjahr: 1945
  • Umsatz in Mio. €: 3370
  • Anzahl Mitarbeiter: 10000
  • Branche: Bau- und Landmaschinen
  • Website: www.jcb.com

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen