Anzeige

Magazin Motorgeräte und Kommunaltechnik

Iseki :

TJ 75 – der „Tausendsassa-Traktor“

Produktportfolio in der 80 PS-Klasse erweitert

Iseki: TJ 75 – der „Tausendsassa-Traktor“

Neuer TJ 75 mit Frontkraftheber und Frontlader.

Zum Saisonstart 2009 präsentiert Iseki mit dem TJ 75 in der 60 kW/ 80 PS-Klasse einen neuen Traktor für Galabau und Kommunen. Mit 4 Zyl. Turbo-Diesel-Antrieb, lastschaltbarem 24 Gang Q-Shift-Getriebe sowie einem engen Lenkeinschlag begibt sich der neue Allround-Schlepper in einigen Leistungsmerkmalen auf Tuchfühlung mit dem Oberklasse Segment.

Ein 3-Liter Iseki Turbo-Aggregat versorgt Traktor und Zapfwelle mit dem passenden Vortrieb. Innerhalb der drei Getriebe-Hauptgruppen besitzt der Fahrer die Möglichkeit, jeweils acht Gänge vor- und rückwärts unter Volllast zu schalten. Spezialanwendungen erledigt er innerhalb der Kriechgang-Schaltgruppe ab 0,2 km/h. Die hohe Bodenfreiheit und seine Wendigkeit lassen den professionellen Nutzer auch in unebenem Geländeprofil den notwendigen Freiraum für seine Arbeiten.

Das modern geschnittene Chassis des neuen „Japan-Boliden“ bietet einen leichten Einstieg in die geräumige Fahrerkabine, die werkseitig mit Heiz-Klimagerät ausgestattet ist. Ein luftgefederter Komfortsitz geben dem Fahrer angenehme Startbedingungen zur effizienten Ausführung seines Arbeitsauftrags.

Sein Heckkraftheber besitzt 3 Tonnen Hubkraft, mehr als die schwersten Anbaugeräte im Garten- und Landschaftsbau von ihrer Trägermaschine fordern.

Zum Maschinenkonzept gehört auch die optimale Gewichtsverteilung, die auch auf sensiblen und weichen Untergründen dazu beitragen soll, einen „schlechten Eindruck“ zu vermeiden.

ISEKI-Maschinen GmbH

D-40670 Meerbusch

Telefon (0 21 59) 52 05-0

Telefax (0 21 59) 5 20 55-9 43

www.iseki.de

Ein 3-Liter Iseki-Turbo treibt den TJ 75 an.

Ein 3-Liter Iseki-Turbo treibt den TJ 75 an.

Anzeige

Anzeige