Anzeige

Magazin Komponenten

Ingenieurgesellschaft für Auto und Verkehr :

Gas geben: Blaupause für Wasserstoff-Motoren

Wasserstoff-Verbrennungsmotoren sind klimafreundlich und theoretisch bestens für Nutzfahrzeug-Anwendungen, aber auch für den Einsatz in Land- und Baumaschinen sowie Pkw geeignet. Die Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) betreibt umfangreiche Untersuchungen zum Wasserstoff-Brennverfahren mit dem Ziel, bis 2025 wasserstoffbetriebene „Zero Emission“-Fahrzeuge serienreif zu machen.

Ingenieurgesellschaft für Auto und Verkehr: Gas geben: Blaupause für Wasserstoff-Motoren

Der Einzylinder-Forschungsmotor mit zwei Litern Hubraum ist ein wichtiger Bestandteil der Wasserstoff-Aktivitäten von IAV. Er ermöglicht realitätsnahe Untersuchungen typischer Heavy-Duty-Nutzungsszenarien.

Die Europäische Union hat den Druck auf die Nutzfahrzeughersteller deutlich erhöht: Bereits 2025 müssen ihre Flotten im Vergleich zu 2019 ganze 15 Prozent weniger CO₂ ausstoßen, fünf Jahre später weitere 15 Prozent.

Klar ist: Allein mit ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2021-25

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium


Anzeige