Anzeige

Magazin Erntetechnik

:

Informationssysteme in Mähdreschern: Wie weit reicht ihr Nutzen?

Als Mitte der 80er Jahre die ersten Informationssysteme in Mähdreschern vermarktet wurden, konnte sicherlich niemand den heutigen Stand der Technik vorhersagen. Rückblickend betrachtet vollzog sich die Entwicklung zu heutigen Informationstechniken teilweise doch sehr langsam und über den einen oder anderen Umweg. Prof. Dr. Thomas Rademacher von der Fachhochschule Bingen bewertet den Stand der Technik.

: Informationssysteme in Mähdreschern: Wie weit reicht ihr Nutzen?

Das Spurführungssystem Auto Trac von John Deere ermöglicht die Arbeit in Beeten.

Ein Meilenstein in der Entwicklung der Informationssysteme war das von Dronningborg entwickelte Daniavison, das zuerst in Mähdreschern von Dronningborg und danach Massey Ferguson Mitte der 80er Jahre den Fahrer über alles informierte. Im Gegensatz zu ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2009-15

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

John Deere
Anzeige