Anzeige

Magazin Wirtschaft

HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade :

In Stade brummt jetzt ein 6,8 Liter-Diesel

Spende von Claas und Fricke erweitert die praktische Ausbildung der Lehrlinge

HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade: In Stade brummt jetzt ein 6,8 Liter-Diesel

Im Technologiezentrum Stade herrschte Freude über Motor und Vorderachse, gespendet von Claas und Fricke (von links): Der stellvertretende Obermeister, Heiner Pape, der Lehrlingswart der Innung Enno Viebrock, Franz Hensen, Claas, Peter Brockmann, Mitglied der Prüfungskommission, Heinz Gartelmann, Jörn Gröthmann und Toby Peters von Fricke, Matthias Steffen, Geschäftsbereichsleiter der HWK Braunschweig-Lüneburg-Stade, Reinhard Timpe vom Claas-Kundendienst, Volker Pankratz, HWK-Abteilungsleiter für Ausbildung sowie Ausbildungsmeister Peter Barchfeld.

Ausbildungsmeister Peter Barchfeld strahlte beim Blick auf den Sechszylinder-Motor mit Allrad-Vorderachse in seiner Lehrwerkstatt. Die Firmen Claas und Fricke übergaben Ende Januar offiziell diese Spende an das Technologiezentrum Stade der ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2012-6

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige