Anzeige

Magazin Neuheiten

Horsch :

HorschConnect vernetzt

Datenaustausch zwischen Maschine und Kunde soll so effektiv wie möglich werden

Horsch: HorschConnect vernetzt

HorschConnect fasst alle Entwicklungen und Funktionen rund um die Digitalisierung der Horsch Maschinen und deren Systeme zusammen.

Ab 2022 ist die digitale Horsch Welt auch für den Endkunden nutzbar und soll kontinuierlich erweitert werden. Ziel von HorschConnect ist es, den Datenaustausch zwischen Maschine und Kunde so effektiv wie möglich zu gestalten und Kunde, Händler und Horsch besser zu vernetzen.
HorschConnect fasst alle Entwicklungen und Funktionen rund um die Digitalisierung der Horsch Maschinen und deren Systeme zusammen, wie die App MobileControl, mit der die Maschinensteuerung via Smartphone ermöglicht wird oder das HorschConnect Telematics Portal zur Erfassung von Telemetriedaten. So sollen Arbeitsprozesse in der Landwirtschaft erleichtert und Informationsflüsse optimiert werden. Mithilfe von HorschConnect kann der Landwirt seine Maschinen und deren Informationen, wie bspw. Arbeitsgeschwindigkeit oder Ausbringmenge einsehen.
In der App können über das Smartphone ausgewählte Maschinenfunktionen ausgeführt und gesteuert werden. Der Fokus liegt auf der Arbeitserleichterung für den Kunden. So kann der Landwirt z.B. seine Maschine intuitiv und schnell über die App abdrehen, Werte eingeben und den Prozess starten. Zusätzlich findet man dort alle Informationen rund um die Maschine. Horsch bietet das System übergreifend für alle landwirtschaftlichen Maschinen an. Zukünftig soll HorschConnect auch mit anderen, externen Systemen kompatibel sein.
www.horsch.com


Anzeige