Magazin EuroTier 2018

Holm & Laue :

Tools für den Kälberstall

Milchtank „füttert“ Tränkeautomat – Mobile und stationäre Tierwaagen

Holm & Laue: Tools für den Kälberstall

Beim Wiegen werden die elektronischen Ohrmarken schnell erfasst und automatisch im System gespeichert.

Der rechteckige DoubleJug benötigt lediglich zwei Quadratmeter Standfläche.

Der rechteckige DoubleJug benötigt lediglich zwei Quadratmeter Standfläche.

Der Milchtank DoubleJug wurde speziell für den Einsatz am Tränkeautomaten im Vollmilch-Fütterungssystem entwickelt. Er besteht aus zwei Behältern mit 190 bzw. 380 Liter Fassungsvermögen, aus denen der Kälber-Tränkeautomat die Milch saugt. Ist ein Behälter leer, schaltet der DoubleJug automatisch auf den anderen um. Die leere Kammer wird sofort gereinigt und ist anschließend zur erneuten Befüllung bereit. Während des Befüllens und Reinigens eines Tanks gibt es daher nach Werksangaben keine Trinkunterbrechung am Tränkeautomaten. Der DoubleJug kann direkt aus dem Melkstand oder zu jeder beliebigen Tageszeit nach vorheriger Pasteurisierung befüllt werden.

Kälber wiegen mit System

Mit WeightControl hat Holm & Laue zwei verschiedene Kälberwiegesysteme mit elektronischer Tiererkennung und Eingabeterminal im Programm. Die stationäre Plattformwaage ist zum Befahren mit kleinen Kälber-Karren gedacht. Bei jedem Transport der Kälber fährt man einfach über die Waage und kann so schnell das aktuelle Gewicht erfassen.

Dagegen kann die mobile Durchtreibewaage mit großen Rädern überall dorthin transportiert werden, wo Kälber gewogen werden sollen. Die Türen schlagen jeweils zur gleichen Seite an, so dass die Bedienung von einer Seite aus möglich ist. Der Akkubetrieb erlaubt den Einsatz auch an entlegenen Orten wie zum Beispiel Kälberhütten im Außenbereich.

Die elektronischen Ohrmarken werden mit einem ISO-Stickreader schnell erfasst und automatisch im System gespeichert. Der 7-Zoll-Bildschirm zeigt die ermittelten Gewichte an; es können aber auch weitere Informationen zum Kalb im Terminal eingegeben und abgespeichert werden.

Halle 13, Stand D03


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus