Anzeige

Magazin on track – das Magazin 2022

Kurzmeldung – HNEE/ZHAW :

Ein Studium, zwei Abschlüsse: Double Degree im Agrarbereich mit Austausch-Programm

Kurzmeldung – HNEE/ZHAW: Ein Studium, zwei Abschlüsse: Double Degree im Agrarbereich mit Austausch-Programm

Gebäude der ZHAW auf dem Campus Grüental in Wädenswil: Hauptgebäude auf dem Campus Grüental am linken Zürichseeufer.

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) arbeiten ab sofort noch enger zusammen. Zum Wintersemester 2021/2022 ist es Studierenden beider Hochschulen möglich, einen doppelten Abschluss in den Masterstudiengängen Ökologische Landwirtschaft und Ernährungssysteme (OLE) sowie Environment and Natural Resources (ENR) zu absolvieren.

War der Austausch von Studierenden bislang nur über Programme wie Erasmus+ oder ähnliches möglich, ist dieser nun im Studiengang implementiert und somit weniger bürokratisch umsetzbar. Der Austausch ist freiwillig und kann bei Interesse im ersten Fachsemester festgelegt werden. Im dritten von insgesamt vier regulären Fachsemestern findet dann der Austausch für sechs Monate statt.

Während die Schweizer Hochschule direkt mit Partnern aus der Forschung zusammenarbeitet, liegt der Fokus bei der HNEE auf praktischen Erfahrungen in Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft im Rahmen eines Praxissemesters.

Nach Abschluss des dritten Semesters an der Partnerhochschule steht dann die Masterthesis an, wofür die Betreuung kooperativ durch HNEE und ZHAW erfolgt. Letztlich erlangen die Absolventen zwei Abschlüsse: den Master of Science (M. Sc.) OLE und den M. Sc. ENR. Darüber hinaus ermöglicht das Double Degree den Schweizer Teilnehmenden, im Anschluss an ihr Studium eine Promotion anzustreben. Diese Option war bislang nicht gegeben.

Anders als bei anderen Double Degree-Studiengängen ist auch ein direkter Austausch zwischen den Studierenden beider Länder geplant. (www.hnee.de).


Anzeige